ja_mageia

Dentalhygiene

Was bedeutet die Dentalhygiene und warum ist sie wichtig? Darunter versteht man nicht nur die vollkommenen Zähne und die Restauration der Kauwerkzeuge in dem Fall von Schädigung, sondern auch die Aufbewahrung und Beibehaltung des gesunden Zustandes des Gewebes (Zahnfleisch, Zahnbett, Zunge). Das häufigste Problem sind die unterschiedlichen Entzündungen des Zahnfleisches, die einerseits die Krankheiten der Zähne hervorrufen, anderseits das Zahnbett und die die Zähne umfassenden Kieferknochen beschädigen. Die Entzündungen können auch Ausgangspunkte von Herdkrankheiten sein. Die Ursache der Zahnfleischinfektion ist meistens der am Rande der Zähne entstandene Zahnbelag, also die Plaque. Pflegen sie Ihre Zähne nicht regelmässig, kann es zum Zahnfleischschwund oder im
schlimmsten Fall zur Lockerung und später zum Verlust der Zähne führen. Diesen Vorgang kann man mit entsprechender und regelmässiger Untersuchungen verhindern.

- Depuration mit Hilfe von Ultraschall
Bleibt der Belag längere Zeit am Zahn haften, bildet sich daraus schließlich Zahnstein. Bereits wenige Tage ungepflegter Zähne reichen, damit sich die Plaque verhärtet und verkalkt. Dessen Bildung hängt vor allem von der Quantität der Plaque und von anderen individuellen Faktoren (zum Beispiel: die Zusammensetzung des Speichels) ab. Im Allgemeinen muss der Zahstein halbjährlich entfernt werden. Im Rahmen der Depuration mit Hilfe von Ultraschall kann man die Plaque, die Verfärbung und den Zahnstein beseitigen, wobei wichtig ist, dass der Zahnschmelz erhalten bleibt.
- Zahnpolierung
Wenn man die tägliche Dentalhygiene verwirklichen möchte, ist es nötig die Zähne zu polieren und zu reinigen. Die Erklärung ist einfach: An der ebenen Fläche kann sich die Plaque schwerer bilden und man kann so die Gefahr der Zahnfleischinfektion oder des Zahnsteines vermeiden.
- Zahnfleischbehandlungen
Die letzte Phase der Dentalhygienetherapie ist die Behandlung des Zahnfleisches mit verschiedenen Möglichkeiten. Sie tragen zum Erfolg des ärztlichen Eingriffes mit ihrer Desinfektionswirkung ausschlaggebend bei.
- Motivation
Die in der Praxis durchgeführte Zahnreinigung ist der erste Schritt der Beschaffung der Denatlhygiene.Wegen der Aufbewahrung der Gesundheit der Zähne empfehle ich unter anderem mundhygienesche Methoden und Zahnpflegemittel.

Zahnkosmetik – Zahnbleichung

Auf dem Gebiet der Zahnkosmetik, sind die unterschiedlichen Technologien der Zahnbleichung von ausschlaggebender Bedeutung. Die Kondition unserer Zähne beeinflusst unser Erscheinungsbild. Im Laufe der Zeit, bedingt durch unsere Essgewohnheiten, verfärben sich unsere Zähne und wir haben auch unter anderem leider die Erfahrung gemacht, dass wir diese Verfärbung unserer Zähne mit der Hilfe von zahnbleichenden Zahnpasten nicht verändern konnten.Grundlegend existieren zwei Methoden der Zahnbleichung: die Zahnbleichung zu Hause oder die Zahnbleichung in der Zahnarztpraxis. Beide Verfahren geschehen mit der Hilfe einer speziell, ärztlichen Gel- Lösung. Dieses Mittel entfernt die Ablagen und die Verfärbungen mit der Wirkung der Befreiung des Sauerstoffes. Eine spezielle Dentallampe erhöht die Wirksamkeit der Pflege.
- Zahnschmuck
Dabei werden sogenannte Edelsteine oder Kristalle, welche in unterschiedlichen Farben und Grössen den Patienten zur Verfügung stehen, als Schmuck an den Zähnen angebracht. Im Rahmen einer speziellen Klebetechnologie wird der Schmuck an den Zahn fixiert, wobei während des Eingriffes der Zahnschmelz keine Schäden erleiden muss.